Auf dem Weg zur Schule der Zukunft

05.11.2020

Um der weststeirischen Bevölkerung eine Alternative zum Regelschulwesen für Kinder im Volksschulalter zu bieten, wurde die "KroKi-Lerngruppe" im KroKi-Haus im September 2018 ins Leben gerufen. Im dritten Jahr ist "sozKom", der Träger dieses häuslichen Unterrichts, sehr bestrebt, den Status als Privatschule zu erreichen. Voraussetzung dafür ist ein adäquates Schulgebäude, denn die sechs Schüler werden nach dem österreichischen Lehrplan unterrichtet, auch sonst stünde dem Status als Privatschule nichts im Wege. Die Kinder werden von zwei Volksschullehrerinnen in einer jahrgangsübergreifenden Kleingruppe unterrichtet, ihnen wird ein innovatives, altersüberfreifendes Bildungskonzept geboten. Auch ein Englisch-Unterricht ist heuer möglich, dazu kommen Exkursionen und Workshops, die von Eltern und externen Spezialisten angeboten werden.

So war Gemeindebäurin Andrea Zach im "KroKi-Haus" um unter dem Motto "Ernährung und Erdäpfel" den Kindern die gesunde Ernährung näher zu bringen, unter anderem wurde auch Apfelsaft gepresst. Exkursionen führten mittels "Schnitzeljagd" durch die Bezirkshauptstadt Voitsberg, zu Daniela Schriebls "Unfairpackt-Laden", ins Kindermuseum "Frida & Fred" sowie in die Grazer Oper.

Neben Spielgruppen für Kleinkinder und Eltern-Kind-Treffen kann sozKom seit diesem Schuljahr die Nachmittagsbetreuung in der Mittelschule Krottendorf-Gaisfeld und auch im Kindergarten Krottendorf-Gaisfeld anbieten.

Am Freitag, dem 3. Dezember 2020 ist von 14 bis 17 Uhr ein Tag der offenen Tür im KroKi-Haus geplant. Anmeldung ist unter 03143 / 20 572 unbedingt erforderlich.

Artikel aus der WOCHE, Voitsberg, Ortsportrait Krottendorf-Gaisfeld, Seite 22